Ess­stö­run­gen

Buli­mia Ner­vo­sa

Buli­mi­sche Pati­en­ten machen meist einen star­ken und unab­hän­gi­gen Ein­druck. Hin­ter die­ser Fas­sa­de ver­birgt sich eine gro­ße Unsi­cher­heit mit Gefüh­len der inne­ren Lee­re und Sinn­lo­sig­keit. Wäh­rend sich die Betrof­fe­nen auf der einen Sei­te als unab­hän­gig, stark und attrak­tiv dar­stel­len, emp­fin­den sie sich ande­rer­seits als schwach, ver­ab­scheu­ens­wür­dig und sind äußerst bedürf­tig.

Essstörungen
Mög­li­cher Behand­lungs­plan

Ess­stö­run­gen

Ent­span­nungs­tech­ni­ken, Gesprächs­psy­cho­the­ra­pie, Moder­ne Ver­hal­tens­the­ra­pie

Der Behand­lungs­plan Ess­stö­run­gen ver­folgt zwei grund­le­gen­de Zie­le:

  1. Nor­ma­li­sie­rung des Ess­ver­hal­tens und Sta­bi­li­sie­rung des Gewichts
  2. Bear­bei­tung der zugrun­de lie­gen­den und auf­recht­erhal­ten­den Kon­flikt­be­rei­che

Vor­be­rei­tung und Moti­va­ti­ons­ab­klä­rung

  • Dia­gno­se und Dif­fe­ren­ti­al­dia­gno­se, Krank­heits­ana­mne­se, Vor­lie­gen zusätz­li­cher Pro­blem­be­rei­che (Alko­hol, Dro­gen, Sui­zi­da­li­tät)
  • Psy­cho­edu­ka­ti­on
  • Stei­ge­rung der Ände­rungs­mo­ti­va­ti­on

Ver­mitt­lung eines indi­vi­du­el­len Stö­rungs­mo­dells

  • Iden­ti­fi­ka­ti­on prä­dis­po­nie­ren­der Fak­to­ren
  • Her­aus­ar­bei­ten der Aus­lö­se­fak­to­ren
  • Iden­ti­fi­ka­ti­on der auf­recht­erhal­ten­den Bedin­gun­gen

Nor­ma­li­sie­rung des gestör­ten Ess­ver­hal­tens

  • Gewichts­ver­laufs­kur­ve, Ess­pro­to­kol­le, Struk­tu­rie­rung des Ess­ver­hal­tens, Abbau von Ver­bo­ten und Gebo­ten

Kogni­ti­ve Inter­ven­tio­nen

  • Iden­ti­fi­ka­ti­on und Modi­fi­ka­ti­on dys­funk­tio­na­ler Kern­über­zeu­gun­gen bezo­gen auf Schlank­heit, Leis­tung, Selbst­wert
  • Gedan­ken­pro­to­koll: Gedan­ken – Gefüh­le – Ver­hal­ten
    Kogni­ti­ve Umstruk­tu­rie­rung

Ver­än­de­rung des Kör­per­bil­des

  • Kör­per­wahr­neh­mungs­übun­gen z. B. Abtast­übun­gen, Spie­gel- und Video­kon­fron­ta­ti­on

För­de­rung von Res­sour­cen

  • Stei­ge­rung des Selbst­wert­ge­fühls
  • Erar­bei­tung einer aus­ge­wo­ge­nen Ener­gie­bi­lanz
  • Erhö­hung der Genuss­fä­hig­keit und Trai­ning der Ent­span­nungs­fä­hig­keit

Rück­fall­pro­phy­la­xe

  • Bilan­zie­rung: was habe ich erreicht?
  • Schwie­ri­ge Situa­tio­nen her­aus­ar­bei­ten
  • Not­fall­kis­te erar­bei­ten

Kon­takt & Anfra­gen

Kon­tak­tie­ren Sie mich sehr ger­ne per E‑Mail, über das For­mu­lar oder tele­fo­nisch, um einen Ter­min für ein unver­bind­li­ches, kos­ten­lo­ses Erst­ge­spräch zu ver­ein­ba­ren. Alter­na­tiv besteht auch die Mög­lich­keit, das Erst­ge­spräch online zu buchen.

Ein­ver­ständ­nis zur Daten­ver­ar­bei­tung (DSGVO) *

10 + 15 =