Pra­xis für
psy­chi­sche Gesund­heit
und Ent­span­nung

The­ra­pie­sit­zun­gen sind,
falls the­ra­peu­tisch mög­lich,
auch online buch­bar.

Depres­sio­nen

Depres­sio­nen

Leicht bis mit­tel­gra­dig

Angst­stö­run­gen

Angst­stö­run­gen

Panik­stö­rung, Ago­ra­pho­bie, spe­zi­fi­sche Pho­bie

Zwangs­stö­run­gen

Zwangs­stö­run­gen

Zwangs­hand­lun­gen, Zwangs­ge­dan­ken

Ess­stö­run­gen

Ess­stö­run­gen

Buli­mia Ner­vo­sa

Trau­er

Trau­er

Der psy­chi­sche Aus­nah­me­zu­stand

The­ra­peu­ti­sche Ver­fah­ren

Gesprächs­psy­cho­the­ra­pie nach Carl R. Rogers

Gesprächs­psy­cho­the­ra­pie nach Carl R. Rogers

Bei der kli­en­ten­zen­trier­ten Gesprächs­psy­cho­the­ra­pie nach Carl R. Rogers han­delt es sich um ein wis­sen­schaft­lich aus­ge­wie­se­nes The­ra­pie­ver­fah­ren, bei dem die Eigen­leis­tung des Kli­en­ten im Vor­der­grund steht.

Ziel ist die Selbst­ex­plo­ra­ti­on, also das »Sich-Selbst-Ent­de­cken«, sowie die Klä­rung der Gefüh­le und eine Ver­bes­se­rung der Selbst­wahr­neh­mung zur Akti­vie­rung der Selbst­hei­lungs­kräf­te.

Moder­ne Ver­hal­tens­the­ra­pie

Moder­ne Ver­hal­tens­the­ra­pie

Die moder­ne Ver­hal­tens­the­ra­pie ist geprägt von Akzep­tanz. Acht­sam­keit und Emo­tio­nen. Den­ken und Füh­len sol­len nicht durch geziel­te Kon­trol­le, son­dern durch Acht­sam­keit und Akzep­tanz ver­än­dert wer­den.

Acht­sam­keit meint, die Auf­merk­sam­keit auf das Hier und Jetzt zu len­ken. Ange­neh­me und auch unan­ge­neh­me Erfah­run­gen wer­den ohne Ableh­nung aktiv und offen zuge­las­sen. Wich­tig ist, Acht­sam­keit und Akzep­tanz schlie­ßen Ver­än­de­rung nicht aus – im Gegen­teil, sie sind die Grund­vor­aus­set­zung für die­se.

Nur wenn das Hier und Jetzt wahr­ge­nom­men und ohne Ableh­nung zuge­las­sen wer­den kann, ent­steht Raum für Ver­än­de­rung.

Ent­span­nungs­tech­ni­ken

Ent­span­nungs­tech­ni­ken

Stress gehört zu unse­rem All­tag dazu – er ist eine natür­li­che Reak­ti­on des Kör­pers, um her­aus­for­dern­de Auf­ga­ben zu meis­tern.

Andau­ern­der Stress jedoch setzt den Kör­per in eine stän­di­ge Alarm­be­reit­schaft: Das Immun­sys­tem lei­det und wir nei­gen zu kör­per­li­chen Ver­span­nun­gen und nerv­li­cher Anspan­nung. Dar­um ist es wich­tig, sich eine regel­mä­ßi­ge Aus­zeit zu gön­nen.

Oft rei­chen schon eini­ge Minu­ten aus, um Ener­gie­re­ser­ven auf­zu­fül­len und den Kopf frei zu bekom­men. Ob pro­gres­si­ve Mus­kel­re­la­xa­ti­on nach Jacob­sen oder auto­ge­nes Trai­ning nach Schulz, die pas­sen­de Ent­span­nungs­the­ra­pie bie­te ich Ihnen als Ein­zel­the­ra­pie oder ergän­zend zu ande­ren The­ra­pie­for­men.

Neu­ro­lin­gu­is­ti­sches Pro­gram­mie­ren

Neu­ro­lin­gu­is­ti­sches Pro­gram­mie­ren

Das Neu­ro-Lin­gu­is­ti­sche Pro­gram­mie­ren (kurz NLP) ist eine Samm­lung von Metho­den und Kom­mu­ni­ka­ti­ons­tech­ni­ken, wel­che psy­chi­sche Abläu­fe im Men­schen beein­flus­sen sol­len. Es greift unter ande­rem Kon­zep­te aus der kli­en­ten­zen­trier­ten Gesprächs­psy­cho­the­ra­pie, der Gestalt­the­ra­pie und der Hyp­no­the­ra­pie auf. NLP ist eine Her­an­ge­hens­wei­se, um Wün­sche und Zie­le zu errei­chen.

NLP ver­wen­det so genann­te „NLP-For­ma­te“. Allen For­ma­ten ist gemein­sam, dass sie sich an der Stär­kung von inne­ren Res­sour­cen ori­en­tie­ren, den Schwer­punkt in die Auf­ar­bei­tung der Ver­gan­gen­heit des Kli­en­ten set­zen, mit beson­de­rem Augen­merk auf Ver­än­de­rungs­ar­beit in den kri­ti­schen Berei­chen. Res­sour­cen­stär­kung dient zur Über­win­dung von Pro­ble­men, Schwel­len­ängs­ten, Blo­cka­den oder Stö­run­gen.

Vor allem bei der Trau­er­be­glei­tung gibt es wir­kungs­vol­le Mög­lich­kei­ten, dem Kli­en­ten Erleich­te­rung zu ver­schaf­fen.

Über mich

Susanne Simon - Heilpraktikerin für Psychotherapie

Was mich antreibt und qua­li­fi­ziert?

Auf der einen Sei­te mei­ne aus­ge­präg­te Empa­thie in Ver­bin­dung mit mei­ner Lei­den­schaft zur Psy­cho­lo­gie.

Zum ande­ren natür­lich eine soli­de Aus­bil­dung zur amts­ärzt­lich geprüf­ten Heil­prak­ti­ke­rin für Psy­cho­the­ra­pie sowie wei­te­re Fach­aus­bil­dun­gen und Semi­na­re. Regel­mä­ßi­ge Super­vi­si­on zur Qua­li­täts­si­che­rung mei­ner the­ra­peu­ti­schen Arbeit ist für mich selbst­ver­ständ­lich.

Qua­li­fi­ka­tio­nen im Über­blick

Was Sie von mir erwar­ten dür­fen, habe ich hier für Sie zusam­men­ge­fasst.

Aus­bil­dun­gen

  • Staat­lich geprüf­te Heil­prak­ti­ke­rin für Psy­cho­the­ra­pie
    Gesund­heits­amt Kre­feld

Fach­aus­bil­dun­gen

  • Fach­aus­bil­dung Gesprächs­psy­cho­the­ra­pie nach Carl R. Rogers
    Heil­prak­ti­ker­schu­le Düs­sel­dorf
  • Fach­aus­bil­dung Werk­zeu­ge der moder­nen Ver­hal­tens­the­ra­pie
    • ACT — Akzep­tanz- und Com­mit­ment-The­ra­pie
  • Aria­ne Jan­kow­ski, Diplom-Psy­cho­lo­gin und appro­bier­te Ver­hal­tens­the­ra­peu­tin, Lika­mun­di
  • Fach­aus­bil­dung Ent­span­nungs­the­ra­peu­tin
    Heil­prak­ti­ker­schu­le Düs­sel­dorf
  • Fach­aus­bil­dung Trau­er­be­glei­tung
    Para­cel­sus Heil­prak­ti­ker­schu­len
  • Fach­aus­bil­dung Neu­ro­lin­gu­is­ti­sches Pro­gram­mie­ren nach Richard Band­ler und John Grin­der – NLP Prac­ti­tio­ner
    Micha­el Kel­ler, NLP Lehr­trai­ner DVNLP, Neuss
  • Ernäh­rungs­be­ra­te­rin, zer­ti­fi­ziert vom TÜV Süd nach ISO 9001
    OTL Aka­de­mie, Tüv-Süd zer­ti­fi­zier­te Online Aka­de­mie

Behand­lungs­ab­lauf
& Hono­rar

01

Kos­ten­lo­ses Erst­ge­spräch

In unse­rem ers­ten Gespräch ler­nen wir uns kurz ken­nen und klä­ren Ihren Bedarf.

Im Anschluss erhal­ten Sie einen Ana­mne­se­bo­gen, den Sie zu Hau­se in aller Ruhe aus­fül­len.

01

Das Erst­ge­spräch dau­ert etwa 20 Minu­ten – kos­ten­los und unver­bind­lich.

02

Ana­mne­se­ge­spräch,
The­ra­pie- und Kos­ten­pla­nung

In der zwei­ten Sit­zung erfolgt ein aus­führ­li­ches Ana­mne­se­ge­spräch sowie die Pla­nung für die ange­streb­te The­ra­pie mit Kos­ten­auf­stel­lung.

Für das Ana­mne­se- und Pla­nungs­ge­spräch neh­men wir uns die Zeit, die wir brau­chen.

02

Die Kos­ten betra­gen pau­schal € 150,- per Rech­nung.

03

The­ra­pie­be­ginn

Nach abge­schlos­se­nem The­ra­pie­ver­trag begin­nen wir die Behand­lung ent­spre­chend der Pla­nung.

03

Eine The­ra­pie­stun­de dau­ert 50 Minu­ten und kos­tet € 80,-.

Wich­ti­ger Hin­weis:

Mei­ne Leis­tun­gen als Heil­prak­ti­ke­rin Psy­cho­the­ra­pie kön­nen nicht über die gesetz­li­chen Kran­ken­kas­sen abge­rech­net wer­den. Pri­vat­kas­sen und pri­va­te Kran­ken­zu­satz­ver­si­che­run­gen über­neh­men teil­wei­se die Kos­ten. Bit­te infor­mie­ren Sie sich bei Ihrer Kran­ken­kas­se.

Kon­takt & Anfra­gen

Kon­tak­tie­ren Sie mich sehr ger­ne per E‑Mail, über das For­mu­lar oder tele­fo­nisch, um einen Ter­min für ein unver­bind­li­ches, kos­ten­lo­ses Erst­ge­spräch zu ver­ein­ba­ren. Alter­na­tiv besteht auch die Mög­lich­keit, das Erst­ge­spräch online zu buchen.

Ein­ver­ständ­nis zur Daten­ver­ar­bei­tung (DSGVO) *

14 + 11 =